Willkommen bei der Kolpingsfamilie Hasede

Jubiläum 2017

Aktuelles

  • Gutes Ergebnis der Gebraucht-Kleidersammlung
    Mitte März war es wieder so weit, die erste große Gebraucht-Kleidersammlung der Kolpingfamilie stand auf dem Programm; und die war sehr erfolgreich. Hoch motiviert und einsatzfreudig starteten zwei kleine Sammelteams um 9.00 Uhr […]
  • Update Januar 2021
    Unser Kolpinggedenktag konnte in der Corona Pandemie leider auch nicht in gewohnter Weise durchgeführt werden. Darüber hinaus konnte uns Corona aber nicht davon abhalten unsere Jubilare zu ehren.Für 40 Jahre Treue zu Kolping […]

Über uns

Die Geschichte der Kolpingsfamilie Hasede begann im Winter 1946. Am 15. Dezember dieses Jahres fand in der Gaststätte Ernst in Klein Giesen die erste Zusammenkunft unter Vorsitz von Pfarrer Hubert Bluel statt. Zum damaligen Zeitpunkt gab es noch einen Zusammenschluss der Orte Hasede, Giesen und Förste. Das Wohnzimmer des Pfarrers Hubert Bluel diente am 29.12.1946 als Treffpunkt für die erste Vorstandssitzung, wobei der Gründungstag auf den 26.Januar 1947 festgelegt wurde. Im Laufe der Jahre traten dem Gesellenverein immer mehr Männer bei, so dass sich die Giesener Gruppe am 10.01.1953 trennte und am 06.01.1957 die verbliebenen Orte Hasede und Förste ihre eigenen selbständigen Kolpingsfamilien gründeten.
Durch die Änderung der Statuten ist es seit 1972 auch Frauen und Mädchen möglich, der Kolpingsfamilie beizutreten. In Sachen Jugendarbeit war Hasede damals schon Vorreiter. Die Jugendarbeit in der 1974 gegründeten Jugendgruppe war über die heimischen Grenzen hinweg bekannt und galt als vorbildlich. Die Kolpingsfamilie hat sich in der Zeit ihres Bestehens nicht nur in der eigentlichen Kolpingarbeit profiliert sondern auch im sozialen Bereich beachtliche Erfolge erzielt. Hierzu zählen Aktionen wie z.B. Altpapier-, Weihnachtsbaum- und Altkleidersammlungen. Die Erlöse dieser Veranstaltungen konnten der Gemeindearbeit und dem Kolpingwerk mit seinen vielen Projekten zugeführt werden. Auch im gesellschaftlichen Gemeindeleben ist die Kolpingsfamilie immer präsent. Die Mitarbeit bei den Pfarrfesten oder die Teilnahme an Veranstaltungen wie Fußballdorfpokal sind selbstverständlich. Der Kolpingsfamilie Hasede gehören aktuell 170 Mitglieder an, wobei hiervon 95 Frauen und 75 Männer sind. Das älteste Mitglied ist 86 Jahre alt, das jüngste 2 Jahre (Stand 08.07.2007).


Nach 36 Jahren Vorstandsvorsitz gab Herbert Schrader am 23. März 2007 dieses Amt an Christina Dressler ab. Für dieses außergewöhnliche Engagement hat ihn die Kolpingsfamilie Hasede zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Herbert Schrader wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt und erhielt zum Dank eine Ehrenurkunde

Archiv